Dienstleistungen

Die vielfältigen Aktivitäten der Kirchgemeinden sind mit Umweltauswirkungen verbunden. Sie verbrauchen Energie und Wasser, produzieren CO2 -Emissionen und erzeugen Abfall. Um Kirchgemeinden und kirchlichen Einrichtungen zu helfen, ihren ökologischen Fussabdruck zu verringern und das nachhaltige Denken im Gemeindealltag zu verankern, stehen folgende Dienstleistungen zur Verfügung:

Erstberatung

  • Standortbestimmung mithilfe eines Kreisdiagramms
  • Energetische Beratung der Kirche oder eines anderen Gebäudes.
  • Beratung in einem von der Kirchgemeinde gewählten Thema (zum Beispiel Energiebuchhaltung, Büro-Ökologie, Umweltfreundliche Veranstaltungen, Umgebungsgestaltung (Biodiversität), o.a.)
Weitere Angaben und Preis > Faktenblatt Erstberatung

Umweltmanagement

  • Einführung eines Kirchlichen Umweltmanagementsystems (UMS). Es bietet eine Gesamtbeurteilung aller umweltrelevanten Bereiche wie Energie, Mobilität, Beschaffung (Papier, Nahrungsmittel, Reinigungsmaterial etc.) und Abfall. Weitere Aspekte können ergänzt werden: Natur- und Artenschutz auf dem kirchlichen Gelände (Biodiversität), Umweltbildung u.a.
  • In einer 12- bis 15-monatigen Begleitung und Beratung wird das UMS dauerhaft implementiert.
  • Es stehen Instrumente für die Erhebung und Auswertung der Daten zur Verfügung
  • Auf Wunsch bis zur "Grünen Güggel" oder ISO 14001-Zertifizierung.
  • Einbezug von Experten (bei Bedarf).
Weitere Angaben und Preis > Flyer Kirchliches Umweltmanagement (pdf)

Nachhaltigkeitsmanagement

gemäss der europäischen Vorlage "Sustainable Churches"

  • Das Nachhaltigkeitsmanagement ist ein integriertes Managementsystem bei dem Umwelt relevante, soziale und ökonomische Bereiche des kirchlichen Lebens gleichermassen berücksichtigt werden.
  • Das Nachhaltigkeitsmanagement wird nach den Vorgaben von Sustainable Churches/EMASplus durchgeführt.
Weitere Angaben und Preis > Faktenblatt Nachhaltigkeitsmanagement (pdf)